Kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus Thurndorf 

Herzlich Willkommen und Grüß Gott


Palmsonntag bis Ostern

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, auch Heilige Woche genannt. In dieser Woche endet die Fastenzeit, an ihrem Ende steht das Osterfest, die Feier der Auferstehung Jesu von den Toten. In den Gottesdiensten dieser Tage feiert die Kirche das Geheimnis des Leidens und Todes Jesu und schließlich seinen Sieg über Sünde und Tod, der allen Menschen einen neuen Anfang ermöglicht.

Das Wort "Kar" entstammt dem Althochdeutschen und bedeutet "Kummer". Als besondere "Kummertage" begehen die Christen den Gründonnerstag und Karfreitag. Der Palmsonntag erinnert sie an den Sonntag vor der Hinrichtung Jesu: Viele Menschen hatten ihn damals wie einen König mit Palmwedeln begrüßt.

Den Gründonnerstag feiern die Christen seit etwa 1.500 Jahren. Es ist der Abend vor Jesu Tod. Gemäß der Bibel verbrachte er seine letzten Stunden im engsten Freundeskreis. Bei einem gemeinsamen Mahl sprach Jesus von seinem bevorstehenden gewaltsamen Sterben und mahnte die Freunde, zum Gedächtnis an seinen Tod fortan gemeinsam das Abendmahl zu feiern. Der Gründonnerstag gilt darum als Ursprung der Abendmahlsfeiern.
Der Name des Tages geht auf das alte Wort Grunen oder Greinen zurück. Der Gründonnerstag ist wegen des nahen Todes Jesu ein Tag der Trauer. So verstummt im Gottesdienst nach dem Lobpreis Gottes die Orgel. Auch die Glocken schweigen bis zum Osterfest.

Das Leiden und der Tod des Gottessohnes Jesus stehen im Zentrum des Karfreitags (Kummer-Freitag). Zur Stunde seines Todes, nachmittags drei Uhr, kommen die Katholiken in der Kirche zusammen, um aus der Bibel die Leidensgeschichte Jesu zu hören und mit einer Kniebeuge das Kreuz zu verehren. Die Traurigkeit dieses Tages zeigt sich auch in der Gestaltung der Kirche: Auf dem Altar stehen weder Blumen noch Kerzen, und die Lieder werden ohne Orgelbegleitung gesungen.


______________________________________________________
Kalvarienberge
Der Kalvarienberg von Thurndorf im Bayerischen Fernsehen
am Freitag 19.04.2019 um 12:25 Uhr.

______________________________________________________

Fastenhirtenbrief 2019

Wort an die Pfarrgemeinden des Erzbistums Bamberg
zum Beginn der Fastenzeit 2019 -
Erzbischof Dr. Ludwig Schick: 

„Getauft und gesendet!“

____________________________________________________
                
Gebetsanliegen des Papstes für April 2019
Universal: Für Ärzte und deren humanitäre Mitarbeiter/innen, die in Kriegsgebieten ihr Leben für andere riskieren.


zurück
 St. Jakobus Thurndorf - Hauptstraße 7 - Thurndorf - 91281 Kirchenthumbach